Start
Ski-Club erfolgreich bei Meisterschaften 2012 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kai Greten   
Montag, 20. Februar 2012 um 17:55 Uhr

Ski-Club Springe erfolgreich bei alpinen Niedersächsischen Meisterschaften 2012

Aufgrund des ausgebliebenen Schneefalls im Skigebiet Springe konnte keine Skirennen in Springe durchgeführt werden. Wie die Ergebnisse bei den Niedersächsischen Meisterschaften zeigen, waren die Mitglieder des Ski-Club Springe trotz Trainingsrückstand erfolgreich und errangen drei dritte Plätze.
Am Wochenende 18./19.02.2012 fanden die Niedersächsischen Meisterschaften im Slalom und Riesenslalom in Braunlage am Wurmberg statt. Bei besten Skibedingungen sind über 100 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen an den Start gegangen. Der veranstaltende WSV Braunlage hat mit seinem Team die Meisterschaften ausgerichtet und ist dabei vom Ski-Club Springe e.V. durch die Beistellung des clubeigenen Ski-Doo inkl. ehrenamtlichem Helfer unterstützet worden.

Der Slalom wurde am Samstag auf der Piste Hexenritt mit 40 im ersten und 41 Toren im zweiten Lauf ausgeflaggt. Dies Piste und die Kurse waren anspruchsvoll und wurden Kai Greten und Eike Bartel zum Verhängnis. Beide schieden mit einem Torfehler im zweiten Durchgang aus. Die anderen Ski-Club Mitglieder waren erfolgreicher. So belegte Linn Greten in der Altersklasse Schülerinnen 8 den sechsten Platz mit einem Rückstand von 9,25 Sekunden auf die niedersächsische Meisterin Annika Röbbel vom SC Bad Grund. Ihr Cousin Lukas Greten konnte in der Altersklasse Schüler 8 den dritten Rang erreichen und dies trotz eines Fahrfehlers im ersten Durchgangs. Niedersächsischer Meister wurde hier Henri Schubert vom SC Bad Grund. Bei den Herren ist das größte Starterfeld angetreten und die Plätze waren hart umgekämpft. Tom Greten belegte hier den achten Platz mit einem Rückstand von 12,8 Sekunden auf den neuen Meister Michael Trog vom CJD Braunschweig.

 

Teilnehmer an den NDS Meisterschaften 2012

 

Die in den letzten Wintern sehr erfolgreiche Mara Sander konnte erst am Sonntag bei den Entscheidungen im Riesenslalom auf gleicher Strecke eingreifen. Beide Durchgänge waren mit je 26 Toren sehr direkt und schnell ausgeflaggt. Maren Sander belegte mit zwei soliden Läufen und einem Rückstand von 5,1 Sekunden den dritten Platz in der weiblichen Jugendklasse. Niedersächsische Meisterin ist Lotta Weise vom WSV Braunlage geworden. Erfolgreich waren auch wieder Linn und Lukas Greten, die in ihren Altersklassen den sechsten und dritten Platz belegten. Die Meistertitel gingen hier an Marie Mangold vom LSKW Bad Lauterberg und Henri Schubert vom SC Bad Grund.

Kai Greten beim Trainingslauf

 

Der Riesenslalom lagen Kai Greten und Eike Bartels deutlich besser als der Slalom am Vortag. So erreichte Eike Bartels einen sehr guten dritten Platz bei der männlichen Jugend. Er hatte in der Gesamtlaufzeit einen Rückstand von 5,1 Sekunden auf den neuen niedersächsischen Meister Bjarne Winkel vom WSV Braunlage. Die Entscheidung bei den Herren war denkbar knapp. So lagen zwischen dem erstplazierten Michael Trog vom CJD und dem drittplatzierten Torsten Öhme vom SC Bad Grund gerade mal 0,27 Sekunden. Kai Greten erreichte mit zwei sehr guten Läufen den fünften Platz und hatte nur drei Sekunden Rückstand.

Auch am Wochenende 25./26.02.2012 werden wieder Mitglieder des Ski-Clubs am 5./6. Lauf des Harzer Zwergen-Cup teilnehmen. Diese Rennserie ist für Kinder von 4 bis 10 Jahre konzipiert. Weitere Infos hier

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 21. Februar 2012 um 19:48 Uhr
 
Copyright © 2017 Ski-Club Springe e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.